Über 400km an einem Tag – RSV Lippe 23 Lünen FahrerInnen über Länder- und körperliche Grenzen

Von Lünen nach Utrecht heisst der Plan, den Tim Grunenberg in langer Vorbereitung für sich und Mitleidende aus dem eigenen Verein ausgearbeitet hat. „Der Plan war eine gemeinsame Veranstaltung, bei der die TeilnehmerInnen an Ihre Grenzen stoßen; physisch und psychisch.“ Und weil geteiltes Leid, halbes Leid ist, haben sich gleich 14 Vereinsmitglieder dazu entschieden diesen Ritt zu wagen. „Für alle wird es am Ende einen persönlichen Rekord geben,“ so Grunenberg.

Und als wäre die Veranstaltung nicht schon großartig genug, erklärt sich ein Vereinskamerad bereit das Ganze mit seinem Auto und entsprechender Verpflegung zu unterstützen: „Ich freue mich Teil einer solchen Aktion zu sein“, so Markus Götte, der den gesamten Tag die Strecke mit dem Pkw abfahren und Verpflegungsstationen einrichten möchte.

Start ist am Samstag den 16.07 um 4 Uhr früh am Cappenberger See. Es geht über Alstedde in Richtung Recklinghausen, entlang der Lippe bis nach Wesel, dann weiter nach Emmerich über die Grenze nach Holland, über Arnheim bis nach Utrecht. Hier erwartet die TeilnehmerInnen ein reichhaltiges Mittagessen bis es dann gestärkt und mit hoffentlich noch fitten Beinen in Richtung Heimat geht. „Hier haben wir uns für eine Route weiter nördlich in Richtung Amersfoort, durch den NationalPark DeHowe Velowe, entlang der Heubach Niederungen bis nach Dülmen, um dann nach Süden über Lüdinghausen eine etwas anderes Landschaftsbild zu sehen, entschieden.“ meint der Organisator. Ziel ist wieder der CappenbergerSee um circa 22 Uhr.

Zeit zum langen Ausruhen bleibt bei den anstehenden Veranstaltungen des Vereins, der nächstes Jahr 100-jähriges Bestehen feiern kann, nicht. „Bereits am 4.9. wird es wieder die beliebte RTF Münsterland Acht geben, bei der wir auf viele TeilnehmerInnen hoffen.“ so Klaus Krämer, der RTF Fachwart des RSV. Anmelden kann man sich vor Ort zwischen 9-11 Uhr. Es wird auch dieses Jahr eine Familientour mit Verpflegungsstation geben, zu der alle herzlich eingeladen sind.

Weitere Infos dazu, aber auch zu anderen Events, finden Sie auf www.rsv-luenen.de